Naturheilkunde bei Osteoporose

Was ist Osteoporose?

Osteoporose ist ein schrittweiser Abbau der Knochenmasse und der Knochendichte, was zu brüchigen Knochen führt und das Risiko von Knochenbrüchen erhöht.

Was verursacht Osteoporose?

Es gibt verschiedene Ursachen, es geht von Übersäuerung durch ungesunde Ernährung, zu einem Übermass an Alkohol, Tee, Kaffee oder stark zuckerhaltigem Essen und Getränken, zur Unfähigkeit, Kalzium aufzunehmen, verursacht vom Malabsorptionsyndrom, ein chronischer Vitamin D Mangel, Omega 3 Defizit, eine kohlenhydratreiche und proteinschwache Ernährung.


Es hat sich gezeigt, dass auch Gluten die Knochendichte senkt (Getreide ist sehr sauer). Weitere Ursachen können Zigarettenrauchen, geringe körperliche Aktivität (Gewichtsbelastung) und einen sitzenden Lebensstil 1.

Weitere Faktoren sind tiefe Östrogen Werte, z.B. während der Menopause, eine überaktive Schilddrüse oder zu viele Schilddrüsenmedikamente und eine überaktive Nebenschilddrüse oder Nebenniere (Burnout).

Wenn Sie zu sauer werden, werden basische Mineralien aus Ihrem Körper herausgezogen um die Übersäuerung zu dämpfen. Der grösste Speicher von basischen Mineralien befindet sich in Ihren Knochen, welcher dann aufgebraucht wird. Übersäuerung fördert den Abbau Ihrer Knochen und blockiert die Zellen, die Ihre Knochen wiederaufbauen.

Gewisse Medikamente können die Fähigkeit Ihres Körpers Kalzium aufzunehmen, verhindern und können Ihre Knochen schwächen. Diese wären z.B. Cortison und Corticosteroide, Blutgerinnungshemmer, Magensäurehemmer, Chemotherapie, Lithium, Antibiotika, Schilddrüsenmedikamente, hormonelle Verhütung, HRT und einige krampflösende Mittel 1.

 

Zeichen und Symptome bei Osteoporose

Leider finden Sie normalerweise erst heraus, dass Sie Osteoporose haben, wenn Sie einen Knochenbruch erleiden 5.

  • Sie können Rückenschmerzen haben, verursacht durch gebrochene oder kollabierten Wirbel verursacht werden
  • Sie können mit der Zeit Körpergrösse verlieren. Frauen tendieren dazu Ihre Taille zu verlieren
  • Ihre Körperhaltung ist mehr und mehr gebückt
  • Sie erleiden Knochenbrüche, vor allem beim Hinfallen (Hüfte, Handgelenk, Unterarm)

 

|

Ein Mangel an Kalzium ist nicht die Ursache von Osteoporose. Osteoporose wird durch den Verlust von Mineralien aus Ihren Knochen verursacht

Wie kann durch Ernährung die Knochendichte verbessert werden?

 

Erstens braucht Ihr Körper Protein, weil Aminosäuren Teil der Knochenmatrix sind.  Falls Sie nicht genug Proteine zu sich nehmen, kann Ihr Körper keine starken, dichten Knochen bilden. Stellen Sie sicher, dass Sie genug und qualitativ hochwertiges organisches Protein aus Fleisch, Fisch und Eiern essen. Mark Sisson, von Primal Blueprint empfiehlt, täglich 1 Gr Protein pro Pfund Körpergewicht.

Dehydrierung trägt zu Osteoporose bei. Ihr Körper besteht aus 70 % Wasser. Sogar eine geringe Dehydration verstärkt biochemische Veränderungen, ähnlich wie bei einer Stressbelastung. Der Cortisolwert steigt, was zu einem beschleunigten Knochenschwund führt 2.  Das Institut of Medicine empfiehlt folgende tägliche  Wasseraufnahme: Männer ungefähr 3 L und Frauen ca. 2.2 L 3.

Spurenelemente, von denen wir, bedingt durch ausgelaugte Böden, meistens ungenügend haben, sind für den Transport und die Aufnahme von Kalzium erforderlich. Wie Dr. Thompson, Autor von The Calcium Lie, erklärt, kann Osteoporose nicht mit Kalzium behandelt werden. Nur die Einnahme von Kalzium und Vitamin D allein, verschlechtert die Osteoporose und verursacht eine Kaskade von Gesundheitsproblemen, die ev. zu einer Autoimmunerkrankung führen. Warum? Weil Knochen aus mind. 12 Mineralien bestehen, die alle benötigt werden, wenn Sie die Knochendichte wiederaufbauen möchten. Schauen Sie sich das Diagramm der «Calcium Cascade» in seinem Buch «The Calcium Lie» an 6.

Zusammenfassend arbeiten Kalzium, Vitamin D, Vitamin K2, Magnesium und mind. weitere elf Mineralien synergetisch zusammen um starke, gesunde Knochen zu fördern. Ihr Natrium und Kalium Wert spielt auch eine wichtige Rolle in der Erhaltung der Knochenmasse. Genug gesunde Omega-3 Fetten einzunehmen, ist ein weiterer Faktor für den Bau von gesunden Knochen.

Ein Gewichtstraining ist in der Behandlung oder Verhütung von Osteoporose unerlässlich. Erinnern Sie sich, der Aufbau von Knochen ist ein dynamischer Prozess, somit müssen Sie genug Kraft auf Ihre Knochen ausüben, um das Wachstum neuer Knochen durch die knochenbildenden Zellen zu stimulieren 4. Deshalb wird mit einer orthodoxen Behandlung mit Bisphosphonaten (Fosamax, Boniva, Actonel), die Knochenbrüche über die Osteoclastzellen hemmen, spröde und brüchige Knochen verursacht. Denn wenn Ihre Knochen nicht brechen, werden Sie kein Signal zum Wiederaufbau erhalten.

Neue Zusammenhänge zwischen Ihrem Darm und dem Mikrobiom

In seinem Blog vom 28. September 2016 erklärt Chris Kresser, wie Ihr Mikrobiom mit dem Zustand Ihrer Knochen verknüpft ist.

Chris behauptet, dass Menschen mit Darmproblemen oft auch Knochenkomplikationen haben. Diejenige, welche an der entzündlichen Darmerkrankung Morbus Crohn leiden, haben ein erhöhtes Osteopenie, Osteoporose und Knochenfraktur Risiko.

Die darauffolgende Malabsorption von Kalzium sowie tiefe Vitamin D und K Werte, beeinflussen Ihre Knochendichte, wie es auch die Einnahme von Corticosteroiden tut.

Das Leaky Gut Syndrom verursacht Entzündungen, die im Gegenzug die Knochenneubildung beeinflussen.

Da ausserdem ein beeinträchtigter Darm, einem beeinträchtigtem Immunsystem gleichkommt und unser Immunsystem eng mit der Steuerung der Gesundheit Ihrer Knochen beteiligt ist, ist es äusserst wichtig, dass Ihre innere Mikrobiota Besiedlung gesund bleibt 7.  

Wie messen Sie die Knochendichte?

Die Knochenabbaurate kann mit dem Test von Genova Labs gemessen werden. Er zeigt, wie schnell Ihre Knochen schwinden, was ein guter Indikator des Zustandes Ihrer Knochen ist.

https://www.gdx.net/product/bone-resorption-assessment-hormone-test-urine

Wie könnte Ihnen die funktionelle Medizin helfen?

Kontaktieren Sie mich, um eine Zeit einzurichten, um Ihre Situation auf Skype zu besprechen. Ich biete einen kostenlosen 20-minütigen Chat an, damit Sie mehr über Naturheilkunde erfahren können und ob es der richtige Ansatz für Sie sein könnte.

4 + 12 =

 

© TARA ALEX ZENKER • ERSTELLT VON JACK CREAGH

Site-Haftungsausschluss:
Das gesamte Material, das auf dieser Website zur Verfügung gestellt wird, dient nur der Information und darf nicht als persönliche medizinische Beratung ausgelegt werden. Es sollten keine Maßnahmen ergriffen werden, die ausschließlich auf dem Inhalt dieser Informationen beruhen; stattdessen sollten die Leser geeignete Medizinische Fachpersonal zu allen Fragen im Zusammenhang mit ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden konsultieren. Wir sind nicht verantwortlich für die Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Wirksamkeit oder korrekte Verwendung von Informationen, die Sie über diese Website erhalten, oder für gesundheitliche Probleme, die sich aus allem ergeben, was Sie auf der Website erfahren. Wir sind nicht verantwortlich für Fehler oder Auslassungen. Diese Aussagen wurden von keiner medizinischen Stelle ausgewertet. Keine der auf dieser Website diskutierten Informationen oder Produkte ist dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu mildern oder zu heilen. Wenn Sie denken, dass Sie an einer Erkrankung leiden, wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder eine andere entsprechend qualifizierte Person oder Dienstleistung.