Candida Entgiftung : Die Verbindung zwischen Quecksilber Vergiftung und Candida

Was löst das Wachstum des schädlichen Candida Pilzes aus?

Mehrere Dinge können unseren nützlichen Candida Pilz in eine schädliche Hefe verwandeln. Es fängt sogar schon im Uterus an. Wenn Ihre Mutter einen Mangel an nützlichen Darmbakterien hatte, konnte sie diese an keine ihrer Kinder weitergeben. Oder Sie oder Ihre Mutter haben vielleicht regelmässig Antibiotika, Steroide oder jahrelang die Anti Baby Pille eingenommen oder assen stark zuckerhaltig. All dies kann zu einer starken Vermehrung von Candida führen, hier ist eine Candida Entgiftung vorteilhaft.

Heute werde ich auf die Verbindung von Amalgamfüllungen und Candida eingehen.

 

Quecksilber Ausleitung und Candida Entgiftung: meine persönliche Geschichte

Ich litt jahrelang an systemischer Candida bevor ich Heilpraktikerin wurde. Ich nahm die empfohlenen Anti Pilz Tabletten ein und vermied die Nahrungsmittel, die die Hefeinfektion nährten. Vertrauensvoll hielt ich mich viele Monate an die Candida Diät und Behandlung. Dann wurde ich an ein Geburtstagsfest oder an eine Neujahrsparty eingeladen. Meine Freunde boten mir Wein und Kuchen oder Ciabatta an und ich vermasselte es.   Jahrelang versuchte ich so vorzugehe, aber die Candida Symptome blieben.

Das Härteste für mich war, mich sozial so ausgeschlossen zu fühlen. Alle Speisen und Getränke, die normalerweise an Festen aufgetischt werden, wie Alkohol, Kuchen, Kekse, Schokolade, Eis, Pizza, Pasta und Brot, nähren Candida. Wenn ich es schaffte, nichts von den «verbotenen Speisen» zu essen, vermisste ich den Spass. Gutes Essen zu teilen ist ein soziales Ereignis. Wenn ich nachgegeben und die Gastronomie genossen hatte, wurde ich nach dem Essen mit einem so heftigen Energieeinbruch bestraft, dass ich kaum noch imstande war, mich zu unterhalten. Ich konnte so oder so nicht gewinnen. Auch konnte ich nicht verstehen, obwohl ich 6 Monate beschwerdefrei war, dass die Candida Symptome mit aller Macht zurückkamen, sobald ich wieder eine dieser Nahrungsmittel zu mir nahm. Meine Besonderheit war eine schreckliche Depression, die mehrere Stunden dauerte, sobald ich Weizen oder Zucker ass. Ein unumgänglicher, grausamer Energieeinbruch folgte und ich wollte nur noch ins Bett und schlafen. Doch Schlaf brachte nur eine kleine Verbesserung des Energieniveaus. Ich war mir bewusst, wenn ich zu meinem Allgemeinarzt gehen würde, würde er mir Antidepressiva verschreiben und ich wusste, dass diese nicht die Antwort auf meine Probleme waren.

Ich wusste nicht mehr was ich tun sollte oder an wen ich mich wenden sollte.

Verzweifelt wandte ich mich an eine Kinesiologin. Sie fand heraus, dass meine zahlreichen Amalgamfüllungen verhinderten, dass meine Pilzinfektion beseitigt werden konnte. Ich hatte acht grosse Amalgamfüllungen, typisch für meine Babyboom-Generation. Was ich nicht realisierte war, dass Amalgamfüllungen mindestens 1 ½ Stunden Quecksilberdämpfe an Ihren Körper abgeben, sobald Sie essen oder trinken, Kaugummi kauen oder Ihre Zähne putzen 1. Wussten Sie, dass das Benutzen Ihres Handys Quecksilber aus Ihren Füllungen freisetzen kann 2? Ihre Füllungen können Ihrem Körper täglich zwischen 4 bis 40mcg Quecksilber abgeben 3. Es war mir nicht bewusst, dass sich Quecksilber mit der Zeit aufbaut und dass es systematisch Schaden anrichtet und das Wachstum des schädlichen Candida Pilzes fördert.

Wenn Sie sehen möchten, wie Amalgamfüllungen ständig Quecksilber freisetzen, schauen Sie den Anfang dieses Videos an. Wenn Sie die Auswirkungen auf Ihren Körper verstehen möchten, schauen Sie sich das ganze Video an. Herausgegeben von: IAMT (International Academy of Oral Medicine and Toxicology).

 

Quecksilber ist ein Nervengift das die Schleimhaut Ihres Magens und Darms zerstört, was Löcher in Ihrem Darm verursacht, s.g. Leaky Gut Syndrom.  Es kann Ihr Gehirn, Ihr zentrales Nerven-, Immun-, Herz-Kreislauf-, und neurologisches System beschädigen. Es gibt wachsende Hinweise, dass Quecksilber eine der Gründe für Alzheimer ist 3.  Amalgamfüllungen können über 30 chronische Krankheiten verursachen 4.   Amalgamfüllungen sind für Kinder und Schwangere in Europa bald verboten worden, endlich 5.

Was Sie nicht wollen, ist überstürzt all Ihre Amalgamfüllungen von irgendeinem Zahnarzt entfernen zu lassen. Wie Ihre Füllungen entfernt werden, ist äusserst wichtig. Falls diese ohne gewisse Vorsichtsmassnahmen entfernt werden, können Sie eine gefährlich hohe Dosis Quecksilberdämpfe einatmen.

  • Gehen Sie nur zu einem Zahnarzt, der verantwortungsbewusst mit Amalgam umgeht
  • Ihr Zahnarzt sollte einen Kofferdamm anlegen, damit Sie keine Gifte schlucken oder einatmen oder
  • Er sollte immer einen starken Absauger benutzen, um die Quecksilberdämpfe abzusaugen
  • Ihr Arzt sollte Sie direkt nach der Behandlung bitten, Ihren Mund auszuspülen

Weitere Informationen über das sichere Entfernen von Amalgamfüllungen finden Sie unter folgendem Link: http://www.naturalhealth365.com/amalgam-mercury-baby-boomers-1643.html

 

Folgende Schritte sind vor dem Entfernen Ihrer Amalgamfüllungen zu befolgen:

 

  • Reduzieren Sie Ihren Thunfischkonsum auf 1 x die Woche. Thunfisch enthält hohe Mengen Quecksilber
  • Trinken Sie viel Wasser um den Entgiftungswegen behilflich zu sein. Wenn Sie dehydriert sind, können Ihre Zellen nicht entgiften
  • Wenn Sie verstopft sind, nehmen Sie etwas, um Ihren Darm täglich zu entleeren. Ihre Hauptrouten der Entgiftung müssen geöffnet sein und arbeiten bevor Sie Ihre Füllungen entfernen lassen. Magnesium Oxide ist ein Ergänzungsmittel, das ich bei Verstopfung empfehle
  • Unterstützen Sie Ihre Leberentgiftung mit Ergänzungen wie Zink, NAC, Vitamin C, Mariendistel, Chlorella und Kieselerde. Machen Sie damit weiter während Sie Ihre Füllungen entfernen lassen und auch mehrere Wochen später. Gerne begleite ich Sie auch in der Phase der Quecksilberentgiftung
  • Eine Quecksilbervergiftung übersäuert. Mit organischem Apfelessig, 1 Esslöffel täglich mit Wasser und/oder organischem Natron ¼ Teelöffel, werden Sie wieder basisch.


Nachdem Ihre Amalgamfüllungen entfernt worden sind

Wenn Sie einmal alle Amalgamfüllungen aus Ihrem Mund entfernt haben, zeigt verschiedene Labor Tests die Schwermetallbelastung auf. Diesen Test können Sie erst durchführen, wenn Sie amalgamfrei sind, denn er beinhaltet die Einnahme eines Chelatbildners, der das Quecksilber sanft aus Ihrem Gewebe drängt. Sie wollen deshalb keinen Chelatbildner einnehmen solange Sie noch Amalgamfüllungen haben, weil Ihre Füllungen mehr Quecksilber an Ihren Körper freigeben werden. Gerne begleite ich Sie dabei.

Eine Haarmineralanalyse ist kein zuverlässiger Test bei einer Quecksilbervergiftung

Eine mehrmals wiederholte Haarmineralanalyse kann die Schwermetallbelastung aufzeigen aber es ist keine genaue Messung wieviel Quecksilber Sie in Ihrem Körper haben. Es zeigt lediglich die Menge von Quecksilber oder anderen Schwermetallen auf, die Sie zum jeweiligen Zeitpunkt ausscheiden konnten. Wenn Sie unter einer Nebennierenschwäche leiden, werden Sie keine Schwermetalle entgiften. Es könnte eine nur leichte Quecksilbervergiftung angezeigt werden obwohl dies nicht der Fall ist.


Das Quecksilber bleibt in Ihrem Körper

Einfach nur die Amalgamfüllungen zu entfernen wird nicht das Quecksilber beseitigen, das schon in Ihren Körper freigesetzt wurde. Sie müssen aktiv entgiften um Quecksilber oder andere Schwermetalle aus Ihrem Körper zu entfernen.  Gerne begleite ich Sie vor, während und nach einer Quecksilberentgiftung. 

 

Wie könnte Ihnen die funktionelle Medizin helfen?

Kontaktieren Sie mich, um eine Zeit einzurichten, um Ihre Situation auf Skype zu besprechen. Ich biete einen kostenlosen 20-minütigen Chat an, damit Sie mehr über Naturheilkunde erfahren können und ob es der richtige Ansatz für Sie sein könnte.

13 + 11 =

 

© TARA ALEX ZENKER • ERSTELLT VON JACK CREAGH

Site-Haftungsausschluss:
Das gesamte Material, das auf dieser Website zur Verfügung gestellt wird, dient nur der Information und darf nicht als persönliche medizinische Beratung ausgelegt werden. Es sollten keine Maßnahmen ergriffen werden, die ausschließlich auf dem Inhalt dieser Informationen beruhen; stattdessen sollten die Leser geeignete Medizinische Fachpersonal zu allen Fragen im Zusammenhang mit ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden konsultieren. Wir sind nicht verantwortlich für die Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Wirksamkeit oder korrekte Verwendung von Informationen, die Sie über diese Website erhalten, oder für gesundheitliche Probleme, die sich aus allem ergeben, was Sie auf der Website erfahren. Wir sind nicht verantwortlich für Fehler oder Auslassungen. Diese Aussagen wurden von keiner medizinischen Stelle ausgewertet. Keine der auf dieser Website diskutierten Informationen oder Produkte ist dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu mildern oder zu heilen. Wenn Sie denken, dass Sie an einer Erkrankung leiden, wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder eine andere entsprechend qualifizierte Person oder Dienstleistung.