Alternativmedizin für ein gesundes Verdauungsystem

Ihr Verdauungstrakt interagiert mit allen anderen Körpersystemen, so ist es nicht verwunderlich, dass Verdauungsprobleme eine Menge scheinbar unzusammenhängende Symptome verursachen, die Ihren Gesundheitszustand
ernsthaft beeinflussen können.

Wussten Sie, dass Ihr Darm 80 % Ihres Immunsystems ausmacht? 4  Verdauungsprobleme führen nicht nur zu offensichtlich zusammenhängenden gesundheitlichen Problemen wie Übergewicht, eine heimtückische Zunahme von Bauchfett, obwohl Sie gesund essen und ein Kampf, die extra Kilos wieder loszuwerden.

Noch hat eine schwache Darmgesundheit nur mit Verdauungsstörungen, saurem Aufstossen, Blähungen, Winden, Lust auf bestimmte Lebensmittel (Süssigkeiten, Kohlenhydrate, Milchprodukte, Salzigem oder Alkohol) zu tun.

Vielleicht leiden Sie an Verstopfung, Durchfall oder beidem und extremen Stimmungsschwankungen. Vielleicht wurde Ihnen gesagt sie hätten Ekzeme, Psoriasis, Dermatitis oder Asthma und haben verschriebene Salben und Aerosole ausprobiert, was aber nutzlos war.

Verdauungsprobleme können auch Allergien und Unverträglichkeiten von Lebensmitteln und Umwelteinflüssen wie Pollen, Kosmetika und Reinigungsprodukten verursachen.

Vielleicht wurden Ihnen Antidepressiva empfohlen und es wurde Ihnen gesagt, Sie hätten eine Essstörung, aber Ihr Instinkt sagt Ihnen, dass das nicht stimmt. Sie kommen nicht mehr weiter und wissen nicht mehr, was Sie essen sollen und was nicht, was Sie aufregt oder warum.

Es ist ein einsamer Ort, vor allem, wenn sich gesellschaftliche Anlässe anstatt erfreulich, herausfordernd enden und oft negative Konsequenzen für Ihre Gesundheit haben.

Darm- oder Verdauungsprobleme beeinflussen uns alle auf verschiedene Art und Weise. Wir sind alle individuell, alle mit unseren eigenen Empfindlichkeiten und unserer einzigartigen genetischen Veranlagung. So können Sie Ekzeme haben, während Ihr Freund perfekte Haut hat, aber unter Energieabstürzen leidet. 

Ein Ungleichgewicht unserer Darmflora oder unseres Mikrobioms führt zu unserem eigenen individuellen Cocktail von Symptomen.

 

|

Erfreulich ist, dass in den letzten 10 Jahren so viel geforscht wurde, um die Wichtigkeit Ihres Mikrobioms und die Auswirkung auf Ihren Allgemeinzustand zu verstehen, dass wir jetzt ein viel besseres Verständnis bekommen haben, wie wir Verdauungsprobleme angehen können.

Mein Heilungsansatz

Ich biete Ihnen eine personalisierte Behandlung an, um auf Ihre individuellen Verdauungprobleme einzugehen.  Durch eine Kombination vom Erkunden Ihrer persönlichen Krankheitsgeschichte, was die mögliche Ursache sein kann, dem Auswerten Ihrer Symptome, dem Ausdruck Ihres Ungleichgewichts und wann und wie sie anfingen und dem Durchführen von Labortests, die uns zeigen, was in Ihrem Darm vorgeht. Wir arbeiten zusammen, um ein auf Sie abgestimmtes Behandlungsprogramm zu kreieren.

Ich nenne es das Naturheilverfahren der Auflösung und Heilung der Grundursache oder eine Funktionelle Medizin Sichtweise. Zusammen lernen wir Ihren Körper als ein ganzheitlich verbundenes System wahrzunehmen. Weder begann Ihr Hautausschlag auf Ihrer Haut noch
entstand Ihr Asthma in den Lungen.

Mein Behandlungsprogramm:

  • Individuell – wir beobachten Ihre besonderen Gesundheitsprobleme und Ihre Lebenserfahrungen
  • Präventiv – wir befassen und mit der Grundursache und entscheiden, wie eine Fortsetzung Ihrer Probleme vermieden wird
  • Mitwirkend – Sie sind sehr im Programm miteinbezogen und sind sich bewusst, welchen Schritt Sie nehmen und warum
  • Proaktiv – Es ist Ihre Teilnahme, durch Beobachten und Mitteilen zwischen den Behandlungen, die zu einer Verbesserung Ihrer Gesundheit führen

Die “5 R’s” der Functional Medizin

Ich brauche oft diese “5 R’s “der Functional Medizin in der Vorgehensweise meiner Behandlungen, wenn Ihre Symptome davon profitieren können. Diese sind:

  1. (Remove) Entfernen – krankmachende Bakterien, Parasiten, Pilze, Essen auf das Sie allergisch oder intolerant reagieren, Umweltschadstoffe und Stress (Stress richtet eine Verwüstung in Ihrem Darm an) Labortests ermöglichen zu identifizieren was Ihre Darmprobleme sind.
  2. (Replace) Ersetzen – Magen HCL, wenn fehlt, Verdauungs- und Bauchspeicheldrüsenenzyme, Ballaststoffe zur Unterstützung der allgemeinen Darmfunktion und Vermeidung von Verstopfung (die Toxizität verursacht)
  3. (Reinoculate) Neu-Impfen – Unterstützten Ihr Mikrobiom mit Lactobacillus und Bifidusbakterien
  4. (Restore) Wiederherstellen – Pflegen und heilen der Wände Ihres Verdauungstraktes
  5. (Rebeaence) Wieder ins Gleichgewicht bringen – Stressmanagement, gesundes Essen, Übungsempfehlungen

Zusammen erarbeiten wir alle fünf Stufen durch. Ihre Symptome führen uns zu dem Behandlungsprogramm, das am besten zu Ihnen passt. Ich nutze oft Labortests als Leitwert. Wenn Sie Symptome bei Milchprodukten haben, kann ein Mangel an Lactobacillus dafür verantwortlich sein. Wenn Sie nach dem Essen von Weizenprodukten Blähungen haben, kann ein Mangel an Bifidobakterien im Darm der Grund sein. Sporadisch auftretende, juckende Hautausschläge können Anzeichen einer Pilzinfektion sein. Asthma und Ekzeme weisen auf ein Ungleichgewicht der Darmflora hin.

Eine Behandlung kann von sechs Monaten bis über ein Jahr dauern, abhängig von Ihren Symptomen.

Eine alternative Herangehensweise bei Verdauungsproblemen und beim Mikrobiom

Stellen Sie sich Ihren Darm als einen inneren tropischen Regenwald vor, voll von verschiedenen lebenden Organismen, von denen Ihre Gesundheit abhängt.

Als Mikrobiom bezeichnet man die Gemeinschaft von Mikroorganismen oder nützlichen Darmbakterien, die unseren Körper besiedeln 3.

Ihr Mikrobiom führt viele Aufgaben aus, die für Ihre Gesundheit entscheidend sind.

  • Bildet eine physische Barriere gegen Gifte
  • Produziert Antibiotika ähnliche Substanzen, die gegen angreifende, krankheitserregende Organismen arbeiten
  • Nimmt das Immunsystem zu Hilfe um angemessen auf Eindringlinge zu reagieren
  • Produziert organische Säuren, die Ihren PH Wert reduzieren und ein saures Milieu in Ihrem Darm kreieren, was das Wachstum von krankheitserregenden Bakterien vermeidet
  • Ist zuständig für Verdauung und Aufnahme von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten 1

Falls Sie zum Beispiel einen Mangel an Milchsäure- und nützlichen e-Coli Bakterien haben, können Sie keine Laktose aus Milchprodukten verdauen und werden an unerwünschten Symptomen leiden. Sie werden nicht fähig sein, genug von den wertvollen Vitaminen K2, B1, B2, B6 und B12 zu produzieren 1.

Es ist wichtig, dass das Gleichgewicht von nützlichen und krankmachenden Bakterien bei 75/25 % bestehen bleibt 2. Wenn in Ihrem Mikrobiom ein Ungleichgewicht entsteht, wie ein Anstieg von krankheitserregenden Bakterien und die Präsenz von Parasiten, wird eine wachsende Anzahl von Symptomen auftreten und Ihre Gesundheit verschlechtert sich.

Was schadet Ihrem Mikrobiom?

Ihre Darmbakterien können durch folgendes geschädigt werden:- basierend auf Tabelle von Dr. Mercola 2:

.

Raffinierter Zucker, insbesondere verarbeiteter Hochfruktose-Maissirup (HFCS) Gentechnisch veränderte (GE) Lebensmittel (extrem reichlich
in verarbeiteten Lebensmitteln und Getränken)
Agrarchemikalien wie Herbizide und Pestizide. Glyphosat scheint zu den schlechtesten
Konventionell erhobenes Fleisch und andere tierische Erzeugnisse; CAFO (Käfig-) Tiere werden routinemäßig mit niedrig dosierten Antibiotika und GE-Tierfutter gefüttert Gluten Antibiotika (verwenden Sie nur, wenn absolut notwendig, und stellen Sie sicher, Ihren Darm mit fermentierten Lebensmitteln und/oder eine gute probiotische Ergänzung wieder zu säen)
NSAIDs (Nonsteroidale entzündungshemmende Medikamente) schädigen Zellmembranen und stören die Energieproduktion durch Mitochondrien)
Protonenpumpenhemmer -Medikamente, die die Produktion von Säure in Ihrem Magen blockieren, typischerweise für GERD verschrieben, wie Prilosec, Prevacid, und Nexium (rauben Sie alle Nährstoffe und führen
zu Lungenentzündung 7 und pathologische Infektion 8 weil diese Medikamente den pH-Wert des Darms verändern 5)
Steroide und Hydrocortison Cremes 6 (kompromittieren Nebennieren, Bluthochdruck und Muskelschwäche. Sie können auch Muskelschwund, Hyperglykämie, Wassereinlagerungen, Hautatrophie, Blutergüsse und Dehnungsstreifen, Schlaflosigkeit, schwere Stimmungsschwankungen, Symptome von Schizophrenie oder manischer Depression („Steroidpsychose“), Osteoporose, Katarakt oder Glaukom, Menstruationsprobleme, Impotenz, Libidoverlust oder sogar allergischer Schock, wiederkehrende Munddrossel und Diabetes)
Chloriertes und/oder fluoridiertes Wasser Streß Umweltverschmutzung
Antidepressiva 5 (MAO-Hemmer rauben Ihnen
Vit B6; Trizykliken rauben Ihnen CoQ10, Riboflavin; SSRIs rauben Ihnen Jod)
Statine (Herzinsuffizienz 9, da sie die Absorption von CoQ10 blockieren, die für eine gesunde Funktion der Herzmuskeln unerlässlich sind, Diabetes10, irreversibler Muskelabbau, Muskelschmerzen, Bluterkrankungen, Diabetes, Hauterkrankungen und Magenprobleme 11)
Chemische Hormone5  –  Empfängnisverhütung (Die Pille, Implantate, die Merena Coil) und HRT (schädigen Sie Ihre Darmflora, rauben Sie Magnesium, Zink, die meisten Mineralien, B-Vitamine, Vitamin C)

Unser Mikrobiom hat eine starke Auswirkung auf die Darmfunktion, die Immunabwehr und  Durchlässigkeit sowie auf den Entzündungsgrad der Darmschleimhaut. Ein
Ungleichgewicht oder ein Mangel an nützlicher Darmflora oder Mikrobiota kann eine
Allergie oder Unverträglichkeit auf Nahrungsmittel, Umweltschadstoffe und Chemikalien auslösen.

Dysbiose ist auch hinter

  • Asthma
  • Arthritis
  • Ekzeme
  • Parasiten
  • Übermässiges Wachstum von krankheitserregenden Bakterien (z.B. Klebsiella, Clostridium, Helicobacter und Citrobacter, e-Coli, Streptococcus, Staphylococcus)
  • Candida oder ein allgemein übermässiges Wachstum von Pilzen
  • Alle Verdauungsprobleme
  • ADS, ADHS, Autismus, Asperger Syndrom
  • Verstopfte Ohren oder ständige Ohreninfektionen
  • Muskel- und Gelenkschmerzen / Fybromyalgie
  • Durchlässiger Darm oder Leaky Gut Syndrom (eine der Hauptursachen von Allergien und Intoleranzen)
  • Übersäuerung, s.g. Hyperchlorhydrie, GERD, saures Aufstossen, Sodbrennen oder gastroösophagealer Reflux 1
  • Alle Autoimmunerkrankungen

Wie könnte Ihnen die funktionelle Medizin helfen?

Kontaktieren Sie mich, um eine Zeit einzurichten, um Ihre Situation auf Skype zu besprechen. Ich biete einen kostenlosen 20-minütigen Chat an, damit Sie mehr über Naturheilkunde erfahren können und ob es der richtige Ansatz für Sie sein könnte.

9 + 4 =

 

© TARA ALEX ZENKER • ERSTELLT VON JACK CREAGH

Site-Haftungsausschluss:
Das gesamte Material, das auf dieser Website zur Verfügung gestellt wird, dient nur der Information und darf nicht als persönliche medizinische Beratung ausgelegt werden. Es sollten keine Maßnahmen ergriffen werden, die ausschließlich auf dem Inhalt dieser Informationen beruhen; stattdessen sollten die Leser geeignete Medizinische Fachpersonal zu allen Fragen im Zusammenhang mit ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden konsultieren. Wir sind nicht verantwortlich für die Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Wirksamkeit oder korrekte Verwendung von Informationen, die Sie über diese Website erhalten, oder für gesundheitliche Probleme, die sich aus allem ergeben, was Sie auf der Website erfahren. Wir sind nicht verantwortlich für Fehler oder Auslassungen. Diese Aussagen wurden von keiner medizinischen Stelle ausgewertet. Keine der auf dieser Website diskutierten Informationen oder Produkte ist dazu bestimmt, Krankheiten zu diagnostizieren, zu behandeln, zu mildern oder zu heilen. Wenn Sie denken, dass Sie an einer Erkrankung leiden, wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder eine andere entsprechend qualifizierte Person oder Dienstleistung.